Bei Magic: The Gathering – Puzzle Quest handelt es sich um ein Spiel aus dem Logic Genre. Es wurde von D3 Publisher herausgebracht und zuvor von Hibernum Creations entwickelt. Das Spiel kann alleine, aber auch mit mehreren über iOS und Android gespielt werden.

3 Murmeln für ein Halleluja

Wer kennt es nicht das gute alte Match 3 Spiel. Das wurde jetzt durch die Entwickler von Magic: The Gathering – Puzzle Quest deutlich aufgepimpt. Es geht nicht mehr nur um das finden und verbinden von 3 gleichen Symbolen, sondern auch um das Kämpfen gegen andere. Man kann Karten gewinnen, durch die man eine Gruppe von Kämpfern vereinen kann. Diese kämpfen dann zu guter Letzt gegen einen realen Gegner, oder aber gegen einen vom System generierten. Hier zählt dann nur noch wer das stärkere Team zusammen gefasst hat. Man kann unter anderem aber auch Mana sammeln, um mit Zaubersprüchen den Gegner abzulenken.

Einschätzen des Gegners

Es geht bei weitem um mehr als die drei Symbole zu verbinden. Man muss auch ein wenig Profiler sein und sich in den Gegner hineinversetzen. Was ist sein nächster Schritt und wie kann man diesen unterbinden. Dem Spieler ist es sogar möglich, sein eigenes Zauberbuch zu erstellen. Es ist wie eine Art Tagebuch, in dem die Sprüche, die er bereits gelernt hat festgehalten werden. Auf diese Weise kann er sie immer wieder nutzen. Hinzu kommen die Überlegungen, wann man welche Figur einsetzt. Die Schwächste vielleicht nicht zu Schluss, so dass einem hier noch ein Trumpf bleibt, den man ausspielen kann. Doch auch hier wieder Vorsicht, denn der Gegner denkt im besten Falle auch mit und hat seine eigene Strategie.

Diese dann rechtzeitig zu erkennen wird nicht so einfach sein. Um die Gemüter dann wieder zu beruhigen dürfen ja immer wieder auch die drei Symbole passend zueinander gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar